Körperwerk Kirchh.-Teck

< Zurück

Körperwerk Kirchh.-Teck

Körperwerk Kirchheim-Teck

Die Fassaden des Physiotherapiezentrums in Kirchheim unter Teck sind geprägt durch ein Wechselspiel von gläsernen und geschlossenen Bereichen, die geschossweise gegeneinander versetzt sind. Die geschlossenen Fassadenteile wurden mit weißen, glatten Sandwichelementen hergestellt, so dass die sehr kurze Bauzeit von nur elf Monaten eingehalten werden konnte. Die tragenden Elemente sind zum Teil bis zu 12 Metern lang und 25 Tonnen schwer.

Leistung: Planung, Produktion und Montage der Sichtbetonelemente
Bauort: Kirchheim-Teck
Architekt: Architekten.3P, http://www.architekten3p.de
Baubeginn: Mai 2010
Bauende: September 2010
Fotografie: Architekten.3P

Körperwerk Kirchh.-Teck
Körperwerk Kirchh.-Teck
Körperwerk Kirchh.-Teck
Körperwerk Kirchh.-Teck

< Zurück